BuLi-Tübingen-B00BuLi-Tübingen-B01BuLi-Tübingen-B02

Am 24.07.2015 hieß es um 15:15 Uhr in Tübingen für die Athleten des Bromelain-POS Team Saar zum letzten Mal “on your marks” in der diesjährigen Triathlon-Bundesliga-Saison. Leider standen dem Team in diesem Finale Jonas Breinlinger (wegen seiner Verletzung von der EM in Burgas) und Lasse Nygaard-Priester (nach einer OP wegen der Probleme mit der Achillessehne) aufgrund von Verletzungen nicht zur Verfügung. An den Start gingen somit Ian Manthey, Gregor Payet, Maximilian Schwetz, Benedikt Seibt und Marc Trautmann. Für Marc Trautmann bedeutete dieser Einsatz im Bundesliga-Team zwei Wettkämpfe innerhalb von zwei Tagen zu absolvieren, da für ihn am Vortag die Deutschen Meisterschaften der Junioren in Nürnberg anstanden, bei denen er einen 10. Platz erzielte.

BuLi-Tübingen-B03BuLi-Tübingen-B04BuLi-Tübingen-B05

Los ging es mit einem Wasserstart im Staubereich des Neckars, bei dem sich Maximilian Schwetz wegen Frühstart leider eine Zeitstrafe von 10s einhandelte, die er beim ersten Wechsel gleich abzuleisten hatte. Das gesamte Team kam aber nach den 750m Schwimmen sehr geschlossen auf den Plätzen 1 (Maximilian Schwetz), 5 (Marc Trautmann), 6 (Benedikt Seibt), 21 (Gregor Payet) und 23 (Ian Manthey) im ersten Viertel des Feldes aus dem Wasser. Die Athleten des Saar-Teams erreichten dadurch unmittelbar nacheinander in einer Zeitspanne von knapp 20s (10:41min – 11:03min) ihre Rennräder.

BuLi-Tübingen-B06BuLi-Tübingen-B07BuLi-Tübingen-B08

Somit schafften es alle sofort in die erste Radgruppe, die nun über fünf Runden eine Distanz von ca. 21,5 km auf der flachen, schnellen Strecke zu bewältigen hatte. Beim Einstieg in die zweite Radrunde hatte eine sechsköpfige Führungsgruppe mit Maximilian Schwetz einen Vorsprung von 15s auf eine größere Verfolgergruppe mit allen anderen Athleten des Saar-Teams herausgefahren.

BuLi-Tübingen-B09BuLi-Tübingen-B11BuLi-Tübingen-B10

Durch einen Sturz in der Führungsgruppe kam es aber wieder zum Zusammenschluss mit den Verfolgern. Beim Einstieg in die Runde 3 attackierte Gregor Payet und konnte zusammen mit einem Athleten des ROWE-Teams erneut eine Lücke zum Hauptfeld reissen. Jedoch in der letzten Radrunde kam es wieder zum Zusammenschluss und dadurch fuhr eine große Gruppe zum zweiten Wechsel.

BuLi-Tübingen-B12BuLi-Tübingen-B13BuLi-Tübingen-B14

Auf der profilierten 5km-Laufstrecke konnte Maximilian Schwetz mit 15:02 min in der Endabrechnung auf Platz 10 einlaufen. Ian Manthey benötigte für diese Laufdistanz 15:14 min und kam damit auf den 23. Platz. Marc Trautmann kam mit einer Laufzeit von 15:33 min auf den 29. Platz und Benedikt Seibt belegte Platz 39 (Laufzeit 16:04 min). Gregor Payet musste mit Platz 50 und einer Laufzeit von 16:17 min seinem Ausreißversuch Tribut zollen. Insgesamt bedeutete das aber für die vier Bestplatzierten des Teams eine Platzziffer 101 und damit den fünften Platz in der Tageswertung dieses Wettkampfes in Tübingen.

BuLi-Tübingen-B15BuLi-Tübingen-B16BuLi-Tübingen-B17

Ergebnisse:

Tübingen-2016-Einzel

Tübingen-2016-Team

In der Abschlusstabelle der diesjährigen Triathlon-Bundesliga-Saison hat sich das Team damit noch vom achten Platz auf Platz 6 der Endtabelle verbessert. Auch wenn damit der zu Saisonbeginn ausgesprochene “Podiumsplatz” leider verpasst wurde, zeigten gerade die beiden letzten Wettkämpfe die richtige Tendenz auf, um sich für die Saison 2017 erneut einen Podiumsplatz als Ziel zu setzen.

End-Tabelle- 2016