Auch bei der zweiten Station der Triathlon-Bundesliga 2014 im Kraichgau am 14. Juni sind Top-Starter/innen vertreten: Die 27 Teams – 15 bei den Männern und zwölf bei den Frauen – schmücken gleich sieben Olympiateilnehmer. Fünf kommen aus den Reihen von Serienmeister EJOT Team TV Buschhütten, das sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern das Auftaktrennen der Saison im Mai in Buschhütten gewann.

Mit einem großen Namen in den eigenen Reihen reist das Bromelain-POS Team Saar in den Kraichgau: 2008-Olympiasieger Jan Frodeno. Der 32-Jährige ist mittlerweile zwar auf den längeren Distanzen zu Hause, hatte aber vor der Saison bereits verlauten lassen, sein Team in der Bundesliga zu unterstützen. „Ich freue mich sehr auf meinen Einsatz mit dem Team in der Bundesliga. Ich werde diesen Wettkampf als intensive Einheit in meiner Vorbereitung auf den Ironman in Frankfurt nutzen. Und ich werde alles geben und hoffen, dass ich den Jungs ähnlich wie in Düsseldorf 2013 zu einem guten Mannschaftsergebnis verhelfen kann.“ Neben Frodeno stehen im Saarbrücker Team noch die DTU-Athleten Jonas Breinlinger und Maximilian Schwetz, die beide eine Woche später bei den Europameisterschaften in Kitzbühel an den Start gehen werden.

Die weiteren Stationen der Bundesliga-Saison 2014 sind Düsseldorf mit dem T³ Triathlon (6. Juli) und Hannover als Saisonabschluss (6. September).