Saison 2014

Beim letzten Rennen der Triathlon-Bundesliga in Hannover zeigte das Bromelain-POS Team Saar erneut seine besondere Klasse.

Marc Trautmann kam bei seinem ersten BL-Einsatz nach einem sehr starken Schwimmpart als 5. aus dem Wasser und ging mit Max Schwetz und Jonas Breinlinger in der ersten Radgruppe auf die Strecke. Die drei Saarländer gingen dann sogar vor den meisten Favoriten und Niklas Gärtner mit knapp 50 Sekunden auf die Laufstrecke.

Jonas und Max liefen lange auf hohem Niveau. Der einige Jahre jüngere Marc musste schließlich dem hohen Dauertempo Tribut zollen und fiel nach hinten ab. Niklas lief noch vor auf Platz 18 mit der 10.schnellsten Laufzeit des Feldes.  Gregor Payet hatte verletzungsbedingt beim Wettkampf Probleme, da er sich leider kurz vor dem Start am Fuß verletzte.

Im Endresultat belegte das Team die Plätze 11 (Max Schwetz), 14 (Jonas Breinlinger), 18 (Niclas Gärtner), 39 (Marc Trautmann) und 69 (Gregor Payet). Das Ergebnis ist sehr gut und hätte normalerweise für eine Podiumsplatzierung ausgereicht, aber das Team der Stadtwerke Witten schob sich noch dazwischen und so rutschte das Bromelain-POS Team Saar auf den 4. Platz, was auch noch hervorragend ist.

In der Einzelwertung wurde Max Schwetz wurde Deutscher Meister U23, Jonas Breinlinger 4. und Niklas Gärtner 5.

Im Rückblick ist die Saison 2014 als gut zu bezeichnen. Trotz manchem Verletzungspech ist das Team Saar auf Platz 5. in der Endtabelle, mit nur zwei Punkten Abstand einen Wimpernschlag entfernt von Platz 3. Mit dem 2. Platz beim Wettkampf im Kraichgau wurde ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt.

Danke an alle Sponsoren und Fans für die Unterstützung! Wir freuen uns bereits auf die Saison 2015!

Die Athleten und das Support-Team

(Micha Zimmer, Teamcaptain
Bernd Zimmer, Marketing
Michael Jung, PR und Web
Christian Weimer, Trainer)

Marc

In Düsseldorf fand der dritte Wettkampf der 1. Triathlon-Bundesliga statt. Nach dem Schwimmen im Düsseldorfer Mediahafen ging es auf einen überwiegend anspruchsvollen Straßenkurs mit Brückenüberquerungen. Auf der flachen Laufstrecke waren zwei kleine Steigungen zu bewältigen

Das Bromelain-POS Team Saar belegte hier leider nur den 12. Platz und rutschte in der Tabelle auf Rang 6.

Einzelplatzierungen:
31 Gregor Payet
39 Niclas Gärtner
47 Alex Sutschet
63 David Breuer
Jonas Breinlinger verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start.

Am 6. September findet in Hannover das letzte Rennen der Saison statt, hier soll die Tabellenplatzierung wieder nach oben korrigiert werden!

 

 

Das Bromelain-POS Team Saar feierte am Wochenende im Kraichgau mit einem hervorragenden zweiten Platz sein bisher bestes Ergebnis in dieser Triathlon-Bundesliga-Saison.

Auf der Sprintdistanz über 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und fünf Kilometer Laufen mussten sich Maximilian Schwetz, Jonas Breinlinger, Niklas Gärtner, Gregor Payet und Alex Sutschet nur knapp dem Favoritenteam aus Buschhütten geschlagen geben.

Nach dem Schwimmen konnten sich Schwetz und Breinlinger mit der ersten Radgruppe absetzen, dicht gefolgt von Gärtner und Payet. Mit einem starken abschließenden Lauf sicherte sich das Team den zweiten Platz in der Mannschaftswertung.

In der Tabelle rückt damit das Bromelain-POS Team Saar auf Tabellenplatz vier vor, punktgleich mit Witten auf Platz 3.

Die weiteren Stationen der Bundesliga-Saison 2014 sind Düsseldorf mit dem T³ Triathlon am 6. Juli und Hannover als Saisonabschluss am 6. September.

Weitere Informationen unter www.triathlon-bundesliga.de

Jörg-SchülerKraichgau06_1

(Fotograf: Jörg Schüler)

Frodeno-Wiesbaden

Auch bei der zweiten Station der Triathlon-Bundesliga 2014 im Kraichgau am 14. Juni sind Top-Starter/innen vertreten: Die 27 Teams – 15 bei den Männern und zwölf bei den Frauen – schmücken gleich sieben Olympiateilnehmer. Fünf kommen aus den Reihen von Serienmeister EJOT Team TV Buschhütten, das sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern das Auftaktrennen der Saison im Mai in Buschhütten gewann.

Mit einem großen Namen in den eigenen Reihen reist das Bromelain-POS Team Saar in den Kraichgau: 2008-Olympiasieger Jan Frodeno. Der 32-Jährige ist mittlerweile zwar auf den längeren Distanzen zu Hause, hatte aber vor der Saison bereits verlauten lassen, sein Team in der Bundesliga zu unterstützen. „Ich freue mich sehr auf meinen Einsatz mit dem Team in der Bundesliga. Ich werde diesen Wettkampf als intensive Einheit in meiner Vorbereitung auf den Ironman in Frankfurt nutzen. Und ich werde alles geben und hoffen, dass ich den Jungs ähnlich wie in Düsseldorf 2013 zu einem guten Mannschaftsergebnis verhelfen kann.“ Neben Frodeno stehen im Saarbrücker Team noch die DTU-Athleten Jonas Breinlinger und Maximilian Schwetz, die beide eine Woche später bei den Europameisterschaften in Kitzbühel an den Start gehen werden.

Die weiteren Stationen der Bundesliga-Saison 2014 sind Düsseldorf mit dem T³ Triathlon (6. Juli) und Hannover als Saisonabschluss (6. September).

Foto: DTU/Jo Kleindl

Foto: DTU/Jo Kleindl

Am 11. Mai begann in Buschhütten im Siegerland die Saison der ersten Triathlon-Bundesliga. Mit am Start war das Saarbrücker Bromelain-POS Team Saar, das im letzten Jahr als Neueinsteiger überraschend den vierten Tabellenplatz erreicht hat.
Für diese Saison hat man sich einen weiteren Sprung nach oben vorgenommen, und dafür den Teamkader mit drei Spitzen-Triathleten verstärkt: Maximilian Schwetz, Niklas Gärtner und Florian Angert sind bekannte Größen in der Bundesdeutschen Triathlonszene und eine wichtige Bereicherung. Auch Jonas Breinlinger, der in der letzten Saison bei der Junioren-WM Platz 11 erreicht hat, gehört wieder zum Mannschaftskader. Als Trumpfkarte wird auch in diesem Jahr der Peking-Olympiasieger Jan Frodeno Teil des Team Saar sein. Weitere Teammitglieder sind unter anderem Alex Sutschet und David Breuer. Teamchef ist Micha Zimmer.
Buschhütten zählt zu den bekanntesten Triathlon-Events. Mit dem innovativen Rennformat des Mannschafts-Sprints ist es gelungen, einen spannenden und actionreichen Wettkampf zu gestalten und so gleichermaßen Athleten und Zuschauern zu begeistern. Bei diesem Format müssen die Athleten, die nacheinander starten, gemeinsam als Team das Ziel erreichen – nach 1,0 km Schwimmen, 26 km Radfahren und 5,3 km Laufen.
Das Bromelain-POS Team Saar musste sich beim Saisonauftaktrennen der 1. Triathlon-Bundeliga in Buschhütten mit Platz 6 zufrieden geben. Nach einem sehr guten Start mit Aussicht auf eine Podiumsplatzierung bremsten zwei Zeitstrafen Niklas Gärtner, Jonas Breinlinger, Max Schwetz, Alex Sutschet und David Breuer aus. Es gewann das Team aus Buschhütten vor Süßen und Witten. Nach diesem Saisonauftakt schaut das Team Saar optimistisch auf die nächsten Rennen. Das Potenzial für Top-3 Platzierungen ist da!
Von Buschhütten geht es für die Bundesliga-Athleten über die Wettkämpfe im Kraichgau (14. Juni) und beim T3 Triathlon Düsseldorf (6. Juli) bis nach Hannover (6. September), wo erneut das Finale der Triathlon Bundesliga ausgetragen und die Deutschen Mannschaftmeisterschaft gekürt werden.